Rude diverse colleagues humiliating offe

MOBBING/BOSSING

Was bedeutet Mobbing/Bossing am Arbeitsplatz?

Beim Mobbing handelt es sich um gezielte Diskriminierungen von Arbeitnehmern durch andere Arbeitnehmer am Arbeitsplatz. Erfolgt die Diskriminierung durch einen Vorgesetzten, spricht man vom Bossing.


Welche Möglichkeiten hat man dagegen?


Zunächst hat der betroffene Arbeitnehmer die Möglichkeit Unterlassungsansprüche gegen die mobbenden Arbeitskollegen oder den Vorgesetzten geltend zu machen. Jedoch stellt sich hierbei die Frage, ob dies die schnellstmögliche beziehungsweise beste Lösung ist oder ob dies das Ganze nicht noch vorübergehend verschlimmert.

 

In den häufigsten Fällen ist zu empfehlen, über eine einvernehmliche Beendigung des Arbeitsverhältnisses zu sozial angemessenen Konditionen nachzudenken. Besonders wenn man Betroffener von Bossing ist, besteht meist auch ein hohes Interesse vom Arbeitgeber gegebenenfalls das Arbeitsverhältnis zu beenden. Diesen Umstand kann man sich im Rahmen einer geschickten Verhandlung zum Vorteil machen, zum Beispiel in der Form einer üppigen Abfindung. Entscheidend hierfür ist jedoch, dass man diese Verhandlung nicht als Betroffener selbst führt, sondern sich die Hilfe eines Rechtsanwalts holt, um so erfolgreich an seine Ziele zu gelangen.


Gerne können wir im Rahmen eines Termins besprechen, welcher Weg für Sie am besten und tragbarsten ist.

* Aus Gründen der Lesbarkeit wird nur die männliche Form verwendet. Frauen und Divers sind mitgemeint.